• 2. Juni 2023 12:59
[Werbung] Gothaer
[Werbung] Kennel & Schmenger DE
[Werbung] Klingenhaus.de
[Werbung] Marlute
[Werbung] Maxxisun

Am Dienstag kollidierte an der Kreuzung An der Mauer und Krähenstraße ein silberner Ford Focus, näheres nicht bekannt, mit einem querenden 40-jährigen E-Bike -Fahrer. Der Zweiradfahrer stürzte und verletzte sich. Der unbekannte Pkw-Fahrer entfernte sich in Richtung Wahmstraße. Die Polizei sucht Zeugen.

Um 09:17 Uhr des Dienstagmorgens überquerte der 40-jährige Lübecker mit seinem Zweirad zunächst die Rehderbrücke in Richtung Innenstadt. Im weiteren Verlauf der Straße passierte er die Straße An der Mauer und wollte weiter in Richtung Wahmstraße fahren. An der Einmündung An der Mauer kam aus Richtung Hüxterdamm ein silberner Ford Focus herangefahren.

Während der Elektrorad – Fahrer auf der vorfahrtberechtigten Krähenstraße an der Einmündung vorbeilenkte, fuhr der unbekannte Unfallbeteiligte gegen das Hinterrad des E-Bikes. Der Zweiradfahrer stürzte zu Boden und verletzte sich leicht. Nach der Kollision entfernte sich der silberne Ford Focus in Richtung Wahmstraße, ohne sich um die Unfallfolgen oder den Gestürzten zu kümmern.

Der Ermittlungsdienst des 1. Polizeireviers Lübeck bittet nun Zeugen, die im besagten Zeitraum im Bereich der Krähenstraße und Wahmstraße unterwegs gewesen sind und Angaben zum flüchtigen Ford, dessen Fahrer oder den Verbleib beider machen können, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt der Ermittler unter der Rufnummer 0451-1316145 oder per E-Mail ED.Luebeck.Prev01@polizei.landsh.de entgegen.

Foto: (c) Timo Klostermeier  / pixelio.de
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner