• 7. Juni 2023 08:12

Mehrerer Fahrzeuge brennen in Travemünde

[Werbung] Maxxisun
[Werbung] Marlute
[Werbung] Klingenhaus.de
[Werbung] Gothaer
[Werbung] Kennel & Schmenger DE

Am frühen Donnerstagmorgen gerieten mehrere Fahrzeuge auf einem Parkplatz in Lübeck-Travemünde in Brand. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Wohnhäuser konnte verhindert werden. Personen blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen und sucht Zeugen.

Gegen 01:45 Uhr wurden Anwohnerinnen des Rönnauer Wegs auf brennende Fahrzeuge aufmerksam, die auf dem Parkplatz vor einem Mehrfamilienhaus abgestellt waren. Mit dem Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte standen vier PKW, ein Wohnwagen sowie zwei Krafträder bereits in Vollbrand. Zudem wurden ein Anhänger sowie ein Carport infolge des Brandes stark beschädigt. Ein Übergreifen der Flammen auf die gegenüberliegende Wohnanlage konnte durch die sofortigen Löscharbeiten verhindert werden.

Personen wurden nicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf einen niedrigen sechsstelligen Bereich geschätzt.

Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im Bereich des Wohnwagens aus. Hinweise auf die genaue Brandursache liegen nach bisherigem Kenntnisstand nicht vor. Jedoch kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Zur Aufklärung des Tatgeschehens werden daher Zeugen gesucht, die in der Zeit zwischen 01:15 Uhr und 02:15 Uhr verdächtige Beobachtungen im Rönnauer Weg und der näheren Umgebung gemacht haben. Hinweise werden unter der zentralen Rufnummer 0451-131 0 oder per E-Mail an K11.Luebeck@polizei.landsh.de erbeten.

Foto: (c) Polizei Lübeck
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner